Sponsoren

Auf dieser Seite möchten wir uns bei unseren Förderern, Unterstützern und Sponsoren herzlich bedanken.  Dazu gehören:

  • Die Firma Vishay, die für unser Tagesmütterhaus eine ansehnliche Summe gespendet hat
  • Die Firma NETZSCH für ihre Spende
  • Fa. Rosenthal für das Geschirr
  • Der Lions-Club für ihre Spende
  • Die Sparkasse Hochfranken
  • Die VER-Bank Hof
  • ESM-Selb
  • Fa. Rucker
  • Spielwaren Wölfel, Selb
  • Fa. Drechsel
  • Der Oberbürgermeister der Stadt Selb, Herr Kreil, der sich für unser Projekt des Ausbaus der Kindertagespflege und für die Errichtung des Tagesmütterhauses stark macht
  • Der Stadtrat von Selb, der sich für diese Projektidee begeistern ließ
  • Der Bauamtsleiter, Herr Resch, der geduldig unsere Ideen zum Ausbau des Tagesmütterhauses  aufnimmt und umzusetzen versucht
  • Der Landrat Herr Dr. Döhler, der die Beteiligung am Aktionsprogramm Kindertagespflege unterstützt, sowie die beteiligten Mitarbeiter des Kreisjugendamtes
  • Die Frau Oberbürgermeisterin der Stadt Marktredwitz, Frau Dr. Seelbinder, die uns zum jährlichen runden Tisch über Kinderbetreuung einlädt und einen Raum für die Vernetzung von Tagesmüttern finanziert
  • Herr Bürgermeister Beck der Stadt Wunsiedel, sowie die Koordinatorin des  Mehr- Generationen- Hauses  Heike  Syma, die den Tagesmüttern vor Ort einen Raum kostenlos zur Verfügung stellen, damit eine Vernetzung gelingen kann
  • Herr Bürgermeister Frenzel, der Stadt Schönwald, sowie Herr Bürgermeister Berek, die der Kindertagespflege gegenüber sich aufgeschlossen zeigen
  • Die Firma Kiddy spendete im Wert von 4000 € Autositze und Buggys, sowie eine Trage

 

Unsere Sponsoren, Förderer und Unterstützer tragen dazu bei, dass die Kindertagespflege im Landkreis Wunsiedel aufgewertet  und eine Betreuungslücke  geschlossen wird, denn die Öffnungszeiten können individuell an den Betreuungsbedürfnissen der Eltern ausgerichtet werden.

 

Die Kinder werden familiennah in kleinen Gruppen  bis zu 5 Kindern betreut und altersgemäß gefördert.  Das Ziel der Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird somit leichter umsetzbar. Qualifizierte junge Fachkräfte können vor Ort die strukturellen Bedingungen vorfinden, die es Ihnen ermöglichen Familie und Beruf in Einklang zu bringen.

 


 

29.4.2014 – Sechs Buggys, 14 Auto-Kindersitze dazu eine Babyschale und eine Trage – das ganze im Gesamtwert von rund 4.000 Euro. Entsprechend strahlende Gesichter gab es beim Verein „Tagesmütter im Landkreis Wunsiedel e.V.“ um die Pädagogin Rita Bieschke-Vogel, denn das

Hofer Unternehmen kiddy hat diese Produkte spendiert. „Für uns als Unternehmen ist es wichtig, regionale Institutionen zu unterstützen“, erklärt hierzu Sabine Schrenk, Marketingleiterin von kiddy, bei einem Fototermin zur offiziellen Übergabe im „Haus der Tagesmütter“ in Selb.

 

Bis zu 50 Tagesmütter sind derzeit im gesamten Landkreis aktiv. Höchste Sicherheit und optimaler Komfort für die Kinder bei den Autositzen seien dabei genauso wichtig, wie Wendigkeit und Leichtigkeit bei den Kinderwägen, wird die Notwendigkeit betont. Entsprechend positiv sieht man das Sponsoring der teils innovativen Produkte von kiddy.

 

In diesem Zusammenhang erklärt Bieschke-Vogel, dass im Landkreis im Bereich der Kindertagespflege weiter Bedarf an Tagesmüttern besteht. Der nächste Qualifizierungskurs im Umfang von 160 Stunden findet in Teilzeit  ab dem 6. Oktober 2014 bis zum 9. Dez. 2014 in der Zeit von 8.30 - 11.45 Uhr von Montag - Freitag statt.  Die Teilnahmegebühr beträgt 150 €. Näheres unter Tel: 09287/70208 erfahren. Die Termine zum Eignungsgespräch werden nach den Pfingstferien in der 26. bis 31. Woche mit den Bewerber/innen individuell vereinbart werden.

 

selb-live.de – Michael Sporer

 

von rechts: Rita Bieschke-Vogel, Tagesmutter Manuela Hellmuth, Kasper Claudia Marketingleiterin, Voit Beate Tagesmutter, Bettina Schörner Erzieherin
von rechts: Rita Bieschke-Vogel, Tagesmutter Manuela Hellmuth, Kasper Claudia Marketingleiterin, Voit Beate Tagesmutter, Bettina Schörner Erzieherin

Großtagespflege „Die kleinen Strolche“ erhalten am 30.4.14 zur Eröffnung eine Geschirrspende

Über einen ganzen Tisch voller Kindergeschirr im Wert von rund 1.000 Euro konnten sich die zehn Kinder und das Team der neuen Großtagespflege „Die kleinen Strolche“ im frisch sanierten Mehr-Generationen-Haus in Wunsiedel freuen. Die Spende aus Frühstücks-, Speise- und Suppentellern, Müslischalen, Henkelbechern sowie Farbgläsern in blau, apfelgrün und pink der Serie Thomas Sunny Day nahm Sozialpädagogin Rita Bieschke-Vogel von Claudia Kasper, Public Relations Manager der Rosenthal GmbH, entgegen. Die Artikel wurden eigens für „Die kleinen Strolche“ mit dem Dekor „Die Maus“, bekannt aus der Sendung mit der Maus, verziert und im Rosenthal Werk in Speichersdorf gebrannt.  

Offiziell eröffnet wurde die Großtagespflege am 2. Mai, in der Breiten Strasse 4-6 in Wunsiedel. In der Gruppe werden zehn Kinder unter drei Jahren betreut. Das Team besteht aus zwei erfahrenen Tagesmüttern und einer Erzieherin, die   durch Sozialpädagogin Rita Bieschke-Vogel als Fachberatung für Kindertagespflege fachlich begleitet werden. Nähere Informationen sind unter Telefon 09287/70208 erhältlich. Im Namen des Vereinsvorstandes bedankte sich Rita Bieschke-Vogel für die großzügige Spende. Bereits die erste Großtagespflege in Selb „Die Minihelden“ wurde mit einer umfangreichen Geschirrspende durch die Rosenthal GmbH unterstützt. Damit zeigt das Unternehmen soziale Verantwortung und unterstützt den Verein in seinem Ziel der Vereinbarkeit von Berufstätigkeit und Familie und beim Ausbau qualitativer und familiennaher Betreuung in der Kindertagespflege.

Mit der spontanen Spende eines maßgeschneiderten Sandkastens der Schreinerei Gulden und dem weIchen Spielsand vom toom Baumarkt an das Tagesmütterhaus  kann die Buddelsaison für die Tageskinder  eröffnet werden. Rene` Schymura Leiter des toom Baumarktes in Selb (rechts) fand zusammen mit seinem Team sogar noch die Zeit dem Sandkastenraum einen neuen Anstrich zu verpassen.

Wir bedanken uns dafür sehr herzlich.

 

Spendenübergabe der         Fa. NETZSCH
Spendenübergabe der Fa. NETZSCH

Spendenübergabe der Fa. NETZSCH für die "Minihelden". In der Großtagespflege werden 10 Kinder von zwei Tagesmüttern betreut und liebevoll gefördert. Drei  Minihelden sind Kinder von Mitarbeiterinnen der Fa. NETZSCH, die mit Ihrer großzügigen Spende uns ermöglicht haben die Aussenanlage des FIZ-Tagesmütterhauses über ein Schulprojekt der Mittelschule Selb zu gestalten und den Tagesmüttern der "Minihelden" die Anschaffung von kreativem Material. Herzlichen Dank dafür. 

Spendenübergabe Lionsclub
Spendenübergabe Lionsclub

Der Lionsclub hat für die Ausstattung des FIZ-Tagesmütterhauses eine großzügige Spende aus dem Erlös einer Benefiz-Veranstaltung übergeben. Herzlichen Dank.

Links

…mit Technik und Wissenschaft Zukunft gestalten!

Vishay Intertechnology, Inc., ein an der New Yorker Börse notiertes (Ticker­symbol VSH) und in der ”Fortune 1000”-Liste enthal­tenes Unternehmen, zählt zu den weltgrößten Herstellern von diskreten Halbleiter­bauelementen (Dioden, MOSFETs und Infra­rot-Optoelektronik-Bauteile) und passiven elektro­nischen Bauteilen (Widerstände, Induk­tivi­täten und Konden­satoren). Bauelemente von Vishay werden in elektronischen Geräten und Einrich­tungen fast aller Art eingesetzt. Das Unternehmen ist in zahlreichen Märkten präsent: Industrieelektronik, Computertechnik, Automobiltechnik, Consumer-Produkte, Telekommunikation, Luft-­/Raum­fahrt-/Wehr­technik, Strom­ver­sor­gungen und Medizin­technik. Vishay bringt immer wieder technische Innovationen hervor, verfolgt eine erfolg­reiche Akqui­sitionsstrategie und kann seinen Kunden eine Vielzahl von Produkten aus einer Hand anbieten. Dadurch wurde Vishay zu einem der weltweit führenden Unter­nehmen der Branche.

Sitz der europäischen Konzernzentrale ist Selb. Im Inter­net unter finden Sie Vishay unter www.vishay.com.

Vishay Electronic GmbH, Dr. Felix-Zandmann-Platz 2, 95100 Selb, Telefon 09287 71 0, Fax 09287 70435