Willkommen bei den Tagesmüttern

im Landkreis Wunsiedel e.V.

Eltern / Kinder / Tagesmütter
Hand in Hand

Qualifizierte Kindertagespflege hat im Landkreis Wunsiedel Tradition. Schon in den 70er Jahren war der Landkreis ein Modellstandort. In dieser Zeit wurde auch der Verein für Kindertagespflege gegründet. Somit zählt der Verein deutschlandweit zu den ältesten Tagesmüttervereinen.

Mit der Diskussion um Vereinbarkeit von Familie und Berufstätigkeit wurde die Kindertagespflege aufgewertet und eine staatliche Förderung seit 2005 möglich. Kindertagespflege zeichnet sich aus durch individuelle, familiennahe, flexible und zuverlässige Betreuung.
 
Im Landkreis Wunsiedel wird Kindertagespflege seit 2008  nach dem BayKiBiG-Gesetz gefördert. Im September 2009 wurde unser Landkreis im Rahmen des bundesweiten Aktionsprogramms Kindertagespflege zu einem von 160 Modellstandorten für die Kindertagespflege gewählt .  Das Aktionsprogramm Kinderagespflege wurde vom  Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union gefördert.  Ziel des Aktionsprogramms war der quantitative und qualitative Ausbau der Kindertagespflege (besonders für unter Dreijährige).  Es sollten Standards gesetzt werden für die frühkindliche Bildung in der Kindertagespflege und die Vereinbarkeit  von Familie und Beruf erleichtert werden. Zugleich sollte potentiellen Tagespflegepersonen ein Anreiz gegeben werden, sich für diesen Tätigkeitsbereich zu entscheiden und zu qualifizieren. 2013 wurde das Aktionsprogramm in enger Kooperation zwischen dem Verein: "Tagesmütter im Landkreis Wunsiedel e.V." und dem Kreisjugendamt Wunsiedel erfolgreich beendet. Es wurden neue Tagespflegepersonen im Umfang von 160 Stunden qualifiziert und bewährte langjährige Tagesmütter tätigkeitsbegleitend und in Wochenendseminaren für diese verantwortungsvolle Aufgabe nachqualifiziert.

Tagesmütter im Landkreis Wunsiedel betreuen Kinder in kleinen Gruppen bis maximal 5 Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren, von 3 bis 6 Jahren in den Randzeiten der Tageseinrichtungen und nach der Schule bis zum 14. Lebensjahr.

Plätze in Kindertagespflege können in Arzberg, Kirchenlamitz, Marktredwitz, Nagel,  Röslau,

Selb und Wunsiedel angeboten werden. In Selb befindet sich die zentrale Anlaufstelle für Kindertagespflege" FIZ-Familie im Zentrum" mit einem Vermittlungs- und Beratungsbüro, einem Seminarraum für Qualifizierungen und Weiterbildung von Tagespflegepersonen, der auch für Elternbildung vorgesehen ist, Räume für Ersatzbetreuung und Tagesmüttertreff und eine Großtagespflege, die "Minihelden" mit 10 Plätzen für Kinder unter 3 Jahren.  

 

Die Pflegeerlaubnis zur Ausübung der Kindertagespflege wird durch das Kreisjugendamt Wunsiedel im Landratsamt ausgestellt. Gemeinsam mit der Fachberatung für Kindertagespflege des Vereins, den Eltern und der Tagespflegeperson wird ein Betreuungsvertrag geschlossen und durch die Jugendamtsleitung ratifiziert. Dieser Vertrag bildet die geschäftliche Grundlage für eine Zusammenarbeit zwischen den Vertragspartnern. Eltern erhalten dann einen Bescheid über den Elternbeitrag durch das Kreisjugendamt und können dort einen Antrag auf einen Zuschuss oder die Übernahme der Kosten stellen. Ansprechpartnerin ist hier Frau Prell von der wirtschaftlichen Jugendhilfe und unter Tel: 09232 80311 zu erreichen. Nähere Informationen zur Antragstellung und aktuellen Gebühren werden auch auf der Homepage des Landratsamtes Wunsiedel zusammengestellt unter:   landratsamt-wunsiedel.de/kindertagespflege    

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend stellt Angebote zur umfassenden Information und Beratung zur Kindertagespflege bereit. Das Internetportal www.fruehe-chancen.de bietet fundierte Informationen zur Kindertagespflege und den Kontakt zur Online-Beratung. Ausführlich und kompetent richtet sich das Handbuch Kindertagespflege unter www.handbuch-kindertagespflege.de an Eltern, Tagespflegepersonen, Jugendhilfeträger und andere Interessierte.
 

Gefördert von:

Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge
Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
Europäischer Sozialfonds für Deutschland
Europäischer Sozialfonds für Deutschland
Europäische Union
Europäische Union
Bundesagentur für Arbeit
Bundesagentur für Arbeit